Kräuterseitling Creme Suppe

DSCN0233Wenn das nicht eine passende Suppe für die Festtage ist! So köstlich und so gesund! Kaum belastend, spendet sie uns wertvolle Nährstoffe! Kräuterseitlinge weisen vor allem die Vitamine B3 und B5 vor, welche besonders wichtig für Rohköstler sind. Gerade beim B3 kann leicht ein Mangel entstehen. Zudem besitzen Kräuterseitlinge eine gute Portion Proteine! Kräuterseitlinge sind reine Zuchtpilze und enthalten keine Schwermetalle! Aber kauft sie in Bioqualität, den die konventionellen können mit Fungiziden und Insektiziden behandelt sein. Und kauft ein paar mehr ein, denn sie schmecken auch ganz wunderbar in dünne Scheiben gehobelt, in Öl und frischen Kräutern mariniert. Mmmmmh!

Zutaten:

  • 100 g Kräuterseitlinge
  • 500 ml Mandelmilch
  • 1/2 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Schalotte
  • 1 EL Sojasauce
  • 2-3 weiche Datteln
  • Bund krause Petersilie
  • Salz

Alle Zutaten bis auf die Petersilie im Mixer zu einer schönen cremigen Suppe mixen. Je nach Dattelsorte macht es Sinn die Datteln vorher einzuweichen. Dann mit Salz abschmecken. Zuletzt etwa eine Handvoll Petersilie (ohne Stengel) kurz untermixen. Noch etwas Petersilie klein hacken und die Suppe garnieren.

Tipp: Lauwarm wird die Suppe, wenn ihr ein bisschen länger mixt. Aber nicht nachdem die Petersilie schon in der Suppe ist, diese soll nicht vollständig zerkleinert werden!

Wir freuen und auf Euren Besuch auf unserer Facebook-Seite!

Advertisements

4 responses

  1. Hallo zusammen, bei mir hat nur der Knoblauch etwas auf den Hals gewirkt. Liegt aber vermutlich daran das meine Erkältung noch nicht ganz abgeklungen ist. Super lecker ist die Suppe, selbst mein Sohn (16 Jahre hat probiert). Das nächste mal kann ich sie ihm also auch servieren 😀 Ich würde meinen ersten Versuch mit einer Rohkostsuppe also als gelungen betrachten und das trotz unserers billig Mixers. Ich hoffe nur das gleich nicht alle wegen des Knoblauchs einen riesen Bogen um mich machen 😉 Vielen Dank für das super Rezept, ich denke ich probiere demnächst öfter mal rohkost aus, auch als Hauptgang. Lg.Cora

  2. Liebe Ute,
    ich bin froh, euren Blog entdeckt zu haben. Tolle Rezepte, von denen ich schon viele ausprobiert habe.
    Die Suppe schmeckt fantastisch. Da die Gesundheitswirkung des Knoblauchs umstritten ist und ich den Geruch hinterher abscheulich finde, lasse ich diesen meist weg. Die Suppe schmeckt auch ohne, man muss aber aufpassen, da eine Nachschärfe entsteht, die ganz schön im Hals kratzt. Da wir die Suppe aus Mangel an Kräuterseitlingen schon mal mit Champions gemacht haben, vermuten wir, dass die Schärfe von den Kräuterseitlingen kommt. Also auf keinen Fall mehr als im Rezept angegeben davon nehmen. Viele liebe Grüße aus Thüringen
    Karin

    • Hey Karin!
      Das kann sein, dass es von den Kräuterseitlingen kam. Damit hat dein Körper dir signalisiert, dass er sie grad nicht möchte! Bei uns kratzte nichts im Hals, aber danke dir trotzdem für den Hinweis! 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s