Weltrohkosttag in Hamburg – oder: Rohköstler sind auch nur Menschen!

Gestern war Weltrohkosttag! Und auch wir haben gefeiert! Wir waren in Hamburg, wo es eine Veranstaltung zum Weltrohkosttag gab, organisiert vom VegaNatuRoh-Kreis in Hamburg. Wir hatten das schon lange in unserem Terminkalender eingetragen und uns schon gefreut, denn auch letztes Jahr waren wir bereits mit großer Begeisterung dabei gewesen. Wie es dann so kommen sollte, kam uns etwas dazwischen. Wir sanieren gerade unsere alte Dorfschule und wollen vor der Geburt unseres Babys unser neues Wohnzimmer (ein ehemaliges Klassenzimmer) beziehen. Doch dann kam die gerade aufgetragene Farbe wieder von der Wand! Einen ganzen Sonntag Arbeitskraft, den konnten wir nun mehr als gut gebrauchen.

CIMG0972 CIMG0973 CIMG0974

Aber ein Weltrohkosttag ohne uns? Ein Weltrohkosttag alleine zu Hause? Nein, das konnten wir uns nicht vorstellen! Also entschlossen wir uns, trotz aller Baustellen-Strapazen nach Hamburg zu fahren und mitzufeiern! Diese Entscheidung haben wir nicht bereut, denn wieder einmal haben wir gemerkt, wie gut es tut, sich hin und wieder mit Gleichgesinnten zu treffen, auszutauschen, gemeinsam zu essen. Plötzlich fühlt man sich gar nicht mehr so exotisch wie sonst. Natürlich waren nicht alle Anwesenden strenge Rohköstler, aber doch hat wohl alle ein Interesse an der Rohkost und eine hohe Orientierung an einer naturbelassenen Ernährungs- und Lebensweise vereint . Und das ergibt eine erfrischend bunte Mischung an Menschen, die auch Neulinge einlädt, einfach mitzumachen!

Es ist doch hochinteressant zu erfahren, wie andere Menschen mit einer Orientierung an Rohkost dies in ihrem Alltag umsetzen und da gibt es wirklich die unterschiedlichsten Modelle! Man erfährt im Austausch wie sich der Anspruch, der oft durch die vielen Bücher, Youtube-Kanäle und anderen Informationsquellen an uns herangetragen wird, mit der Realität trifft und ganz eigene Alltagskonzepte der Menschen entstehen! Und auch merkt man schnell, dass es wirklich nur wenige Menschen gibt, die wirklich über viele Jahre eine 100%ige Rohkost leben. Es ist schön, Menschen zu treffen, die darüber ganz offen sprechen und genau diese tolerante Atmosphäre schätzen wir sehr an den Potlucks in Hamburg! Schön ist es für uns außerdem, unsere Leser/innen kennenzulernen! Das scheinen ja wirklich nur absolut nette Menschen zu sein! 🙂 🙂

Und falls ihr denkt, Rohköstler, die gehören zu der Sorte, die sich beim Essen vornehm zurückhalten und ein bisschen an Möhren und Wildkräutern nagen, dann habt ihr euch getäuscht. Besonders hoch war der Andrang am süßen Buffet und alle Versuche der Disziplinierung durch die Organisatorin Martina haben fehlgeschlagen! Umso besser für uns, denn so konnten wir uns in Ruhe die leckeren Wildkräuter einverleiben – ganz ohne sie vorher gesammelt haben zu müssen! Übrig blieb letztlich eigentlich nichts – nur ein bisschen geschnippeltes Gemüse – Rohköstler sind eben doch nur Menschen! 🙂

Achso: Natürlich gab es für uns  jede Menge neue Inspiration für neue Rezepte. Kalt eingelegte Gurken zum Beispiel oder roh-veganer Tzaziki! Ihr werdet sicher bald einige neue Kreationen auf Nordisch Roh finden.

 

Auf Facebook gibts uns in Dauerschleife, wir freuen und auf euch, eure Kommentare, Mails…

Advertisements

2 responses

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s