Cheesy-Curry-Cream

Kennt ihr Sprühkäse? Sprühkase!?! Ja, genau, das super ekelige Zeug aus den USA, das mit Käse wahrscheinlich nichts, aber auch gar nichts zu tun hat und bestimmt aus irgendeinem dunklen, unterirdischen Chemiebunker eines Nahrungsmittelkonzerns stammt. Erfunden von einem dicken, durchgeknallten Lebensmittelchemiker mit Glatze und weißem Kittel, der eine Leidenschaft für Sprühsahne hatte und dem es nach Konsum dieser Zuckerbombe regelmäßig nach einem herzhaften Ausgleich gelüstete. Er wählte aus seinem Chemiekasten eine Million E-Stoffe und im Reagenzglas mischte er künstlich hergestellte Proteine mit Fettresten aus der Margarineherstellung. Voilà, der Sprühkäse war erfunden!CheezyCream1

Ehrlich gesagt habe ich Sprühkäse noch nie gegessen. Auf unserer Suche nach einem herzhaften Gericht in der Rohkost sind wir aber auf etwas gestoßen, das bei uns wegen seiner cremigen Konsistenz und der hellgelben Farbe die Assoziation zu Sprühkäse weckte. Ihr wisst ja, die Fantasie geht öfter mal mit uns durch.

Was wir aber ganz ohne Labor erfunden haben ist eine super gesunde Käse-Alternative: Eine selbstgemachte Cheesy-Curry-Cream.

Zutaten:

  • 200g (eingeweichte) Cashews
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Salz (kann auch weniger sein)

Zubereitung:

Cashews mit Wasser in eine Schale und über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die eingeweichten Cashews in den Mixer geben. Dazu kommen die Hefeflocken, das Currypulver und das Salz. Das Ganze zu einer festen Creme mixen und fertig ist der Cashew-Streichkäse. Passt eigentlich zu allem: Rohkostcrackern, Hanfbrot, Gemüsespaghetti, Pizza etc. Und für alle Veganer, natürlich ist der Aufstrich nicht nur in der Rohkostküche verwendbar, sondern kann auch in der veganen Küche vielseitig eingesetzt werden.

Advertisements

3 responses

  1. Ich hab ihn gerade probiert und das ist so HAMMER lecker! Wird heute Abend mit den Nachos serviert und ich freu mich schon riiiiesig! Die Nachos sind übrigens auch suuuper und so schön knusprig!

    • Hey,

      der Aufstrich hält sich ungefähr eine Woche im Kühlschrank. Aber so lange hat er bei uns noch nie überlebt, weil wir ihn immer total schnell wegmümmeln. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Achim von Nordisch Roh

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s