Schokoladenpudding

schokoladenpuddingManchmal gibt es diese Tage. Da läuft irgendwie alles schief. Die Arbeit ist doof, das Wetter auch, man ist irgendwie unausgeglichen. Am liebsten möchte man sich mit seiner ausgewaschenen Lieblings-Jogginghose und irgendetwas Süßem vor den Fernseher lümmeln und sich irgendeinen stumpfen Hollywoodschinken reinziehen. Blöd nur, wenn man zu denen gehört, die die konventionellen Süßgkeiten längst schon gestrichen haben. Als Rohköstler zum Beispiel. Und jetzt?! Wir finden: Auch ein Rohköstler hat ein Recht auf Schokoladen-Jogginghosen-Fernseh-Abende gegen Alltagsstress, Liebeskummer & Co. Für die Seele. Und hier ist unser Vorschlag.

Zutaten (reicht für 2 Frustesser oder 3 Desserts) :

  • 100 g Cashewkerne (idealerweise eingeweicht)
  • 300 ml Wasser
  • 10 Datteln (oder je nach Süßungswusch)
  • 2 EL Kakao
  • 1 große reife Avocado
  • 1 – 1,5 EL Flohsamenschalen

Zubereitung:

Aus Cashewkernen und Wasser eine Nussmilch herstellen (Achtung: muss nicht gefiltert werden!). Anschließend alle Zutaten bis auf die Flohsamenschalen hinzufügen und mixen bis eine homogene Masse entstanden ist. In eine Schüssel füllen und die Flohsamenschalen unterrühren. Etwa zwei Stunden ziehen lassen und dann genießen!

Du möchtest über neue Rezepte auf dem Laufenden gehalten werden? Werde ganz einfach Fan unserer Facebook-Seite!

7 responses

  1. Pingback: Vegane Roh-Brownies | Nordisch Roh

  2. Pingback: Grundrezept Nussmilch | Nordisch Roh

  3. Pingback: Rote-Bete-Salat | Nordisch Roh

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s