Fünfter Tag

Ich fühle mich etwas ausgelaugt. Mein Magen-Darmsystem ist heute Morgen komplett durchgedreht und an Essen war nicht wirklich zu denken. Die Wage zeigt mir 73,8 kg an, ein bisschen zu wenig wie ich finde. Zusammengefasst fühle ich  mich beim Entgiften wie bei einer leichten Grippe: leichte Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit und ein nervöser Magen.

Zum Frühstück gab es deswegen nur einen Orangensmoothie mit Kokoswasser. Gegen Mittag wurden die Entgiftungserscheinungen wieder besser und der Hunger kam zurück. Ich habe mir ein paar Bananen mit geraspelten Äpfeln gemacht. Obwohl sich Besserung einstellte, war an eine Laufrunde heute nicht zu denken. Selbst meine täglichen Klimmzüge fielen mir total schwer.

Zum Mittag bin ich dann in ein Hungerloch gefallen. Dagegen gab es Paprika, Avocado und einen Paprika-Brokkoli-Hanfsamen-Smoothie. Nach ein paar Extranüsse war auch die Hungerattacke beseitigt und am Nachmittag war ich ziemlich gut drauf.

Zum Abendessen gab es Blumenkohl-Brokkoli-Salat süß-sauer und den obligatorischen Wildkräutersmoothie zur Vorspeise. Vor dem Schlafengehen habe ich mir eine Runde Heilerde gegönnt, damit sich über Nacht Giftstoffe im Darm an die Heilerde binden und die Verdauung nicht mehr so schwer belasten.


Google+

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s